Ist mal jemand “bewusst” aufgefallen, dass sich das halbe Leben nur um’s Essen dreht? Ich mache gerade ein Kur. Kann man auch als Fasten bezeichnen (oder Entgiftung des Körpers). Meine ist unter dem Namen “The Master Cleanser” bekannt. Wer sich dafür interessiert sollte hier mal gucken. Bis jetzt sehr empfehlenswert. Auch um Gewicht zu verlieren. In meinem Falle aber nicht nötig.

Jedenfalls verspüre ich keinen Hunger, keine Müdigkeit, keine Schlaffheit… nichts. Heute hat der dritte Tag ohne Nahrung begonnen und ich fühle mich echt super. Aber plötzlich bemerke ich, wie sich mein ganzes Leben davor nur um’s Essen drehte. Fünf Mahlzeiten am Tag (zwei davon warm) war bei mir kein Problem. Und nun fällt dies alles weg. Nun habe ich zwei Stunden mehr Zeit pro Tag. Für… ja, das wüsste ich auch mal gerne. Normalerweise plane/feile/bastle ich den ganzen Tag an meiner Nahrungsaufnahme. Wie ein Hobby. Man geht Abends mit Freunden weg und isst… man hält Besprechungen und isst… man arbeitet und isst… man treibt Sport und isst (danach)… alles dreht sich darum. Was für eine Gewohnheit – und mir fällt das erst jetzt auf.

Wegen seinen Essgewohnheiten kann man total zum Outsider mutieren. Glaubt man ja gar nicht.

Ohne Essen wird das Leben langweilig.
Wenn ihr eine Kur anfangt, dann sucht euch ein Hobby!
Wollte ich mal gesagt haben.

* Ich kure, du kurst, sie/er kurt, … natürlich gibt es dieses Prädikat!

[EDIT: Nach einer Woche Kur beendet. Fühle mich großartig. Zum "Übergang" mit einfacher Gemüsesuppe (Gemüse kaufen, klein schneiden, kochen, pürieren - ganz leicht würzen) und fünf Gläser frischem Orangensaft angefangen - weiterhin "Limonade" zu mir genommen. Am zweiten Tag wieder Suppe (inkl. fünf Gläser O-Saft - weiterhin "Limonade") zur mir genommen, aber am Abend zusätzlich einen normalen Salat gegessen. Danach wieder normal gespeist. Null problemo.]


Subscribe to comments Kommentar | Trackback |
Post Tags:

In der Zeitachse schmökern:


Kommentare ( 5 )

interessant ist ja, dass fasten von vielen immer mit “leiden” gleichgesetzt wird.
hat man sich vorher mental gut darauf vorbereitet und ist entschlossen, den weg zu gehn, dann hat das nicht das geringste mit leiden zu tun.
schön, dass außer mir nochjemand diese erfahrung gemacht hat. :) die laufsau war anscheinend weniger davon überzeugt. ;)

oasenhoheit sprach und siegte am 26.02.09 um 10:43 Reply to this comment

@oasenhoheit: Leiden hat nichts mit Fasten zu tun, dass soll es ja auch nicht sein, sonst läuft was schief. Da stimme ich dir vollkommen zu! Diese Fastenkur war klasse. Der Körper war mit allem versorgt und man musste sich keine Gedanken machen, da man sich ja nur von der “Limonade” ernährt hat und man diese auf Vorrat zubereiten kann. Zweitens schmeckte die auch noch total gut. :) Auch sollte die mentale Vorbereitung nicht außer acht gelassen werden (man muss sich mental von der Nahrungsaufnahme trennen)… sonst klappt’s nicht. Wie in deinem Beispiel. ^^

Mone sprach und siegte am 26.02.09 um 12:40 Reply to this comment

Auch ist es schön, dass man danach Aromen viel intensiver erlebt. Man spart in der ersten Zeit viel an Gewürzen ein. ;)

Mone sprach und siegte am 26.02.09 um 12:42 Reply to this comment

@Mone:
was diese “limonade” angeht, von der du immer wieder sprichst, werd ich mir wohl doch mal den link aus deinem beitrag zu gemüte ziehen müssen. das sagt mir ja jetzt echt überHAUPT nix. ;)

wie du jedenfalls schon sagst, ist es wichtig, sich mit dem gedanken erstmal anzufreunden, auf feste nahrung zu verzichten. gerade, da essen so einen hohen stellenwert im alltag vieler hat.

die erste woche nach dem fasten hab ich zum beispiel pellkartoffeln mit quark gegessen. und den quark hatte ich mit nur ganz wenig gemüsebrühe gewürzt:
es hat einfach unglaublich aromatisch geschmeckt, selbst die kartoffeln ohne alles! :)

oasenhoheit sprach und siegte am 26.02.09 um 14:00 Reply to this comment

@oasenhoheit: Bei mir war’s frische Gemüsesuppe. Herrlich, sage ich dir, herrlich! ;) (Ein Orgasmus für die Zunge!)
Die “The Master Cleanser”-Kur ist echt interessant, schaue sie dir ruhig mal an.

Mone sprach und siegte am 27.02.09 um 08:50 Reply to this comment

Meine Meinung dazu ist...