Eine Kollegin von mir hat sich eine Jahreskinokarte gegönnt, seitdem sind bei ihr zwei bis drei Kinobesuche pro Woche Pflicht. Sobald wir uns treffen, erzählt sie mir von Schauspieler xy, der eine hervorragende schauspielerische Leistung im Film xy abgegeben hat oder der keine hervorragende schauspielerische Leistung im Film xy abgegeben hat, aber dafür fünf Sekunden nackt auf der Kinoleinwand zu sehen war und deshalb der Film trotzdem lohnenswert ist. Sex sells, wie wir bekanntlich wissen.

Blöd ist, dass ich die Filme oder die Schauspieler nie kenne von denen sie schwärmt, aber meistens vorgebe diese zu kennen, damit keine Fragen gestellt werden.

Wie, du kennst Mark Unglaublichgutaussehend nicht?
“Nein.”
Der hat doch im Film ‘Ich zeige mich nackt’ und ‘Ich zeige noch mehr von mir 2′ mitgespielt. Oder in ‘Meine Haare sind mein Kapital’!
“Sagt mir alles nichts.”
Was? Aber der Klassiker ‘Von meiner eigenen Schönheit verweht’ ist dir doch bekannt?
“Ähm… nein?”

Ich betrachte das als verbale Notwehr, da ich mich nicht so für Filme also know as Kinofilme / Blockbuster interessiere. (Information: Meine Filmsammlung besteht aus… sechs Serien-Staffeln. Ende.)

Bei unserem letzten Treffen hat mich jedoch der Mut gepackt und ich erzählte ihr von einem hinreißenden Film, den ich vor einiger Zeit gesehen hatte. Hinreißend im Sinne von sehenswert. Donnie Darko.

Komischer Film! Mit dem konnte ich nichts anfangen.

Ich sollte sie mit ihrer Kinokarte verprügeln. So.


Subscribe to comments Kommentar | Trackback |
Post Tags: , , ,

In der Zeitachse schmökern:


Kommentare ( 7 )

Ist aber meist so, dass die, die sich immer “Blockbuster” anschauen (die, seien wir mal ehrlich, nie so wirklich gut sind), die weniger bekannten Filme (die oft hervorragend sind) nicht kennen.
Kulturbanausen.
PS: “Happy-go-lucky” und “viki cristina barcelona” sind hervorragende filme. “lola rennt ist heute abend dran”

PPS: Schlag’ sie auch einmal für mich mit. Anarchie!

diePalanka sprach und siegte am 23.10.09 um 14:37 Reply to this comment

Also ich hab gestern einen Film gesehen, da hat einer mitgespielt der war halbnackt und sah scheisse lecker aus. Der Name war mir dabei aber eigentlich egal.

Ich liebe Filme mit hübschen Menschen. Und Liebe. Und auch ein bißchen witzig. Schlag mich bitte nicht!

Johanna sprach und siegte am 23.10.09 um 18:49 Reply to this comment

Donnie Darko, ein Meisterwerk!

Spanksen sprach und siegte am 24.10.09 um 12:44 Reply to this comment

Zur Zeit auch interessant, dass alle Jünglinge dieselbe Frisur haben. Wem haben wir das zu verdanken? Diesem lahmen Schauspieler Zac Efron? Sagt dir nichts? Aber High School Musical aus dem Warenhaus…

Film ist Teufels Werk ;)

frozenbubble sprach und siegte am 25.10.09 um 18:14 Reply to this comment

@diePalanka: “Vicky Cristina Barcelona” wollte ich mir auch noch unbedingt anschauen! Scheint gut zu sein, wunderbar!
@Johanna: Ach was, ist ja nicht so, ich mag auch ja kitschige Filme mit viel Liebe und so (z.B. Twilight). ^^ Aber bisschen Niveau schadet nicht…
@Spanksen: Riiichtig!
@frozenbubble: High School Musical kenne ich zwar, aber… na ja… Jungs tragen diese Frisur (aka Skater-Frisur) doch schon lange! Mir gefällt’s (aber nur, weil ich Skater so heiß finde)! :D

Mone sprach und siegte am 26.10.09 um 08:35 Reply to this comment

Andererseits mag ich Filme wie Donnie Darko immer etwas weniger leiden, wenn Menschen wie deine Kollegin völlig unerwartet davon schwärmen.

Kaal sprach und siegte am 26.10.09 um 11:46 Reply to this comment

@Kaal: Wenn solche Leute davon schwärmen, dann müssen sie einen guten Geschmack haben. Hoffentlich. ;)

Mone sprach und siegte am 26.10.09 um 20:35 Reply to this comment

Meine Meinung dazu ist...