Freitag habe ich ein Vorstellungsgespräch für einen neuen Job, da ich beruflich dringend Abwechslung brauche. Deshalb musste ich letzten Samstag meiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen… Bewerbungsoutfit kaufen! Meine Abneigung gegen diese ungewollte Freizeitaktivität ist wie folgt zu begründen: Viele Menschen nerven mich. Enge Gänge mit vielen Menschen nerven mich. Meine Frisur wird beim Umziehen zerstört. Das Licht in Umkleidekabinen ist unvorteilhaft schrecklich. Ich hasse es vor Umkleidekabinen oder an Kassen anzustehen. Ich schwitze beim Anstehen. Ich schwitze beim Umziehen. Ich weiß nicht was mir steht. Die Kleidungsindustrie mag mich nicht und baut absichtlich kleine Umkleidekabinen ohne Spiegel. Die Musik ist laut und nervig. Kleidungsgrößen unterscheiden sich von Laden zu Laden, da jeder Hersteller eigene Vorstellungen von Größe 38 besitzt. Unrasierte Beine wirken durch fiese Lichtreflektionen in der Kabine noch unattraktiver. Ich bin zu schnell entnervt.

Für solche Fälle hat manche(r) von uns eine ältere Schwester, die einem zu Hilfe eilt, wenn man in der Umkleidekabine steht, ein fürchterliches Outfit anhat (Notiz: Blazer stehen mir nicht!) und sein Spiegelbild mit dem Finger auf sich zeigt und lacht. Denkste! Meine Schwester hatte natürlich Spätdienst und keine Zeit für ein kleines ausgesetztes Kätzchen, welches leise um Hilfe mauzte, nach seiner Mama suchte und dabei am ganzen Leib zitterte. So fühlte ich mich. Dann kam ich auf die Idee meine Mutter anzurufen. Ich war verzweifelt… und Irre!

“Du bist alt genug, Schatz, ich kann dir da nicht helfen, aber gestern ist doch tatsächlich…”
“Mutter, ich stehe in der Umkleidekabine. Ich kann nicht lange telefonieren!”
“… mein Zug direkt vor meiner Nase weggefahren und deine Großmutter…”

Auch keine große Hilfe. Dann blieb nur noch Plan Numéro 3 übrig – der gefürchtetste und mutigste Zugleich.

Ich wendete mich an eine Verkäuferin. Zuvor muss gesagt werden, ich bin nicht einfach zu handhaben. Entscheidungsfragen sind nicht so mein Fall (hält man mir einen roten und grünen Apfel vor die Nase und ich müsste mich für einen entscheiden, weil es um Leben und Tod geht, würde ich den gelben wählen). Diese hier konnte richtig gut mit mir (und meiner Unentschlossenheit) umgehen. Obwohl wir uns nach zehn Minuten heftig über meine Kleidungsgröße stritten (ich bin 1,74 Meter groß und habe lange Beine und Arme. Mir passt 34-36 nicht. 38, verdammt nochmal, ich trage Minimum 38!), sah ich erst nach einer halben Stunde eine kleine Verzweiflungsträne in ihren Augen aufblitzen. Sie hielt tapfer durch. Nach anderthalb Stunde standen wir beide vor dem Spiegel und freuten uns. Ich, weil ich endlich ein nettes Outfit gefunden hatte, das ich auch später mit Alltagsklamotten kombinieren konnte (und nicht nach nur einmal tragen im Schrank verschwand) und die Verkäuferin, weil sie mich loswurde.

Nun folgt ein Foto von meinem “glorreichen” Outfit und ja, es ist nichts besonderes, exklusives, auffälliges, extravagantes oder tralala. Es ist nett und das reicht mir (Kritik ertrage ich nicht!). Später werde ich mir eine eigene Schneiderin zulegen, damit ich blöden Textileinzelhandelsunternehmen (die mich figurentechnisch hassen) entfliehen kann.

Posen ist immer drin!

Jetzt noch die Schuh-Frage. Wir haben hier zwei Paare zur Auswahl. Schwarz passt besser, ja, aber ich trage dieses eher selten und laufe dementsprechend unsicher. Bei dem braunen Paar fühlen sich meine Füsse wohl und ich laufe sicher, aber passen sie farblich dazu (nein, ich bin nicht farbenblind – ich kann sowas nicht entscheiden)?! Putzen muss ich sie beide.

Braun oder schwarz?

Wünscht mir einfach Glück für Freitag. Puh.


Subscribe to comments Kommentar | Trackback |
Post Tags: ,

In der Zeitachse schmökern:


Kommentare ( 15 )

Sehr, sehr, sehr schick!!!! Ich wünschte, ich würde auch nur in einem meiner Bewerbungsoutfits derartig attraktiv aussehen. Ich würde dich sofort einstellen!

P.S.: Definitiv die schwarzen Schuhe! Kannst ja noch bis Freitag laufen üben. ;-)

Viel, viel Glück!

Johanna sprach und siegte am 10.02.09 um 08:59 Reply to this comment

Ich bin auch für die schwarzen Schuhe. Die sehen irgendwie mehr nach Bewerbungsgespräch aus. Und ich find die Kleider auch sehr schick. Es sagt ja keiner, dass man zu Bewerbungen immer im Blazer gehen muss.

diePalanka sprach und siegte am 10.02.09 um 09:23 Reply to this comment

Die Schwarzen!
Sieht super aus das Outfit.

Klaus sprach und siegte am 10.02.09 um 09:57 Reply to this comment

das outfit ist prima. wirklich toll gekauft. schuhe nehmen sie bitte die schwarzen. und vergessen sie ihren kopf nicht beim vorstellungsgespräch. der ist nämlich auf den fotos gar nicht drauf!

Maak sprach und siegte am 10.02.09 um 12:46 Reply to this comment

Sehr schön eingekauft und auch ich empfehle ganz klar die schwarzen Schuhe. Schon mal viel Erfolg am Freitag!

Kaal sprach und siegte am 10.02.09 um 13:29 Reply to this comment

@Johanna: Hach, diese Schleimerei Befürwortung tat richtig gut! :D Danke!
@diePalanka: Blazer sind out! So, damit habe ich das offiziell entschieden. Danke! ^^
@Klaus: Thank you! ;)
@Maak: Den Kopf vergessen?! Der ist zum Glück angewachsen! Muahaha! ;)
@Kaal: Dankeschön. :)

Na gut, ich trage die schwarzen Schuhe. Ich laufe sie nachher gleich ein.

Mone sprach und siegte am 10.02.09 um 13:35 Reply to this comment

“Nach anderthalb Stunden standen wir beide vor dem Spiegel und freuten uns” Loool ;-) Tolles Outfit, steht deiner Figur sehr gut. Willst die Kette am Freitag anlassen? Und definitiv die schwarzen Schuhe anziehen! Also, drück die Daumen!

Spank sprach und siegte am 10.02.09 um 15:42 Reply to this comment

In der Tat, sehr schick! Lila ist bei mir grad auch ganz groß. Und ja, die schwarzen! :)

Kesro sprach und siegte am 10.02.09 um 17:02 Reply to this comment

Tolles Outfit!
Ja…so kann man auch mal schick in’s Theather mit Frau Mone!
Und bitte!!!…Pose so, wenn Du da rein kommst! Ich muss unbedingt wissen wie das ankam!:D (aber auch wenn du’s lässt…solang deine innere Einstellung so ist, begeisterst du alle!)
Tschagga…du schaffst das!

Paule sprach und siegte am 11.02.09 um 00:52 Reply to this comment

@Spank: Ja, Kette lasse ich wohl an, obwohl ich bisschen unsicher bin. Danke für’s Drücken! ;)
@Kesro: Ja, lila hat was! ^^
@Paule: Mit der Pose flieg ich gleich wieder raus… dann doch lieber gedanklich! Hehe! :D

Mone sprach und siegte am 11.02.09 um 09:14 Reply to this comment

bei dem outfit – das sollte am freitag klappen.

der.grob sprach und siegte am 11.02.09 um 10:10 Reply to this comment

@der.grob: Oh Gott, ich hoffe es doch!

Mone sprach und siegte am 11.02.09 um 21:10 Reply to this comment

Und, darf man gratulieren?

Mr.Spank sprach und siegte am 14.02.09 um 16:49 Reply to this comment

Genau, erzähl!
Wie war dein Gespräch? Hoffe doch du hast es allen gezeigt?!
Konntest ja jetzt immerhin auf tiefgreifende Erfahrungen im “Kaffekasse” zählen verweisen! :D

Paule sprach und siegte am 15.02.09 um 14:18 Reply to this comment

@Mr.Spank: Vielleicht in 3-4 Wochen. :D Siehe heutiger Eintrag.
@Paule: Haha, diese Erfahrung wird leider nicht so hoch anerkannt. Rest siehe heutiger Eintrag. ;)

Mone sprach und siegte am 15.02.09 um 20:59 Reply to this comment

Meine Meinung dazu ist...