Ich bin gerade bei mir im Haus im Aufzug steckengeblieben. Meine Gedankengänge waren wie folgt:

1. Scheiße, ich habe nichts zu essen dabei.
2. Oh, dafür ein cooles Snowboard-Magazin.
3. Ich muss Hilfe rufen! Ich hasse es um Hilfe zu rufen.
4. Ok, keine Panik. Sauerstoff ist genügend vorhanden.
5. Cool, ich darf endlich die Alarmklingel benutzen.

Schlussendlich konnte ich mich mit Hilfe einer Nachbarin befreien.* Durch das mehrfache Bewegen und Schieben der inneren Metalltür hat der Aufzug wieder ein Signal bekommen und ist weitergefahren. Ich werde in nächster Zeit die Treppe benutzen oder wenigstens ständig ein Sandwich bei mir tragen.

* Die Alarmklingel klingelt nur im Treppenhaus und hat nichts gebracht. Toll.


Subscribe to comments Kommentar | Trackback |
Post Tags: , ,

In der Zeitachse schmökern:


Kommentare ( 16 )

Halleluja, ich lebe noch! Die Freiheit kann so schön sein.

Mone sprach und siegte am 09.12.09 um 17:46 Reply to this comment

5. Cool, ich darf endlich die Alarmklingel benutzen.

Coool, das wollte ich auch schon immer mal machen!

Basti sprach und siegte am 09.12.09 um 18:24 Reply to this comment

hm auch etwas, das mir noch nie passiert ist. Wird mal Zeit ;)

Toby sprach und siegte am 09.12.09 um 19:12 Reply to this comment

ich hätt ja schiss das der aufzug gerade dann runterkracht wenn man durch die tür kriecht… da gabs auch mal nen film oder so! bringts nun eig was kurz vorm aufprall zu springen? ^^ das wären so meine gedanken… hehe

Babel sprach und siegte am 09.12.09 um 20:39 Reply to this comment

Einer der Gründe, warum ich eigentlich immer die Treppe benutze. Bis auf die im PoWi-Bau, da fahr ich immer mit dem Aufzug in den fünften Stock – und das, wo die Aufzüge in dem alten Gemäuer oft stecken bleiben. Aber hey, immer gut, wenn Frau nicht hysterisch ist. ;)

stiller sprach und siegte am 09.12.09 um 22:53 Reply to this comment

@Basti: Ja, manchmal erfüllen sie so Träume… seufz! :P
@Toby: Nein, echt nicht!
@Babel: Immer wenn ich dir Tür zur Seite schieben wollte, ist der Lift 1-2cm nach unten geplumpst. Würde ich so Filme kennen, hätte ich ein ernsthaftes Problem gehabt. ^^
@stiller: Hysterisch werde ich eigentlich nie. Meine Gedanken werden nur minutlich abstruser. :D

Mone sprach und siegte am 09.12.09 um 23:14 Reply to this comment

Hier in dem Haus ist irgendwie immer einer von den zwei Aufzügen, die es gibt, kaputt. Stecken geblieben bin ich zwar noch nie, aber blöd ist es irgendwie trotzdem. Komischerweise kann man sie “reparieren” in dem man unten im EG nen Schlüssel reinsteckt und rumdreht. Komische Technik.
Aber ich muss ja gestehen, wenn ich Aufzug fahre denke ich oft daran, wie es wäre, wenn der Aufzug jetzt abstürzen würde. Wenigstens bin ich dann vorbereitet, falls sowas mal passieren sollte….
PS: Die Alarmklingel von dem Aufzug ist dann aber auch eine Meisterleistung der Ingenieurskunst…

diePalanka sprach und siegte am 10.12.09 um 04:18 Reply to this comment

Hat man dir nicht gesagt das man in Aufzügen nicht wild rumhopsen darf? ;-)

Spanksen sprach und siegte am 10.12.09 um 08:21 Reply to this comment

Und genau dann, ganz genau dann sollte man dringend aufs Klo, oder?

ChliiTierChnübler sprach und siegte am 10.12.09 um 09:31 Reply to this comment

Ich blieb letztens auch in nem Aufzug stecken :D Meine Gedankengänge waren:
1. Oh mein Gott.
2. OH MEIN GOTT.
3. Ich werde sterben.
4. Bestimmt werd ich ekliger Matsch
5. Wer das wohl sauber machen muss?
6. Ürgh, was ist das jetzt?!
Dann funktionierte der Aufzug wieder xD

Hannah sprach und siegte am 10.12.09 um 12:45 Reply to this comment

@Hannah: geil :D gedanken sind schon lustig^^

Babel sprach und siegte am 10.12.09 um 14:53 Reply to this comment

@diePalanka: Uh, bei euch würde ich dann echt lieber die Treppe benutzen… obwohl, wahrscheinlich fahren bei euch mehr mit dem Aufzug. Da haste wenigstens (fast immer) Gesellschaft, wenn er doch mal steckenbleibt. ^^ Und eure Repartatur-Technik ist echt spitze!
P.S. “Meisterleistung der Ingenieurskunst” – also das trifft es echt!
@Spanksen: Das Haus wurde in den 70er gebaut… das traue ich mich bei dem Fahrstuhl gar nicht. ;)
@ChliiTierChnübler: Uh, daran habe ich gar nicht gedacht. 10 Minuten länger im Aufzug und dann… :D
@Hannah: Oje, mit dir wäre ich aber nicht gerne im Aufzug eingeschlossen. Hihi! ;)
@Babel: Ja, Gedanken sagen schon einiges über einen Menschen aus.

Mone sprach und siegte am 10.12.09 um 15:15 Reply to this comment

immer ein sandwich bei sich zu tragen kann eigentlich nie schaden.

hilka* sprach und siegte am 11.12.09 um 10:48 Reply to this comment

@hilka*: Das hätte mir mal jemand früher sagen sollen! ;)

Mone sprach und siegte am 11.12.09 um 11:23 Reply to this comment

Alarmklingel – Gaaanz klarer Fall :-D

rouge sprach und siegte am 11.12.09 um 15:14 Reply to this comment

Du hast es sichtlich mit Humor genommen. Sandwiches werden grün mit der Zeit ;)

frozenbubble sprach und siegte am 11.12.09 um 16:28 Reply to this comment

Meine Meinung dazu ist...