Ich fahre nach Wien. Eine spontante Entscheidung. In zwei Wochen geht’ los für vier Tage. Und ich fahre ganz alleine, was manche erschreckt. Warum denn? Ich liebe es alleine zu verreisen. Ich steh’ auf Kunst und werde mir einige Museen anschauen. Eigentlich will ich mir alles anschauen. Hundertwasser sowieso. Kultur ist klasse. Reiseführer ist schon gekauft. Reisetasche auch. Eigentlich könnte es direkt losgehen.

Mit den Wiener Dialekt werde ich aber zu kämpfen haben.

“Des is halt weanarisch, holodaro, a Witz, a Kern, so reden d’Leut’ in Wean, vor so aner Ausdrucksweis’ hot ma Respekt, so klingt da echte unverfälschte Weana Dialekt.”
(Refrain aus: Nach´n alten Weanaschlag)


Subscribe to comments Kommentar | Trackback |
Post Tags:

In der Zeitachse schmökern:


Kommentare ( 1 )

cool.

julchen sprach und siegte am 29.04.07 um 16:21 Reply to this comment

Meine Meinung dazu ist...