Themenwoche: Nervfaktor

Question Time

Eher müsste es heißen: “Nimm deine Dreckstasche von diesem Sitz!”. Aber nein, die Einstellung macht’s! Wenn jemand seine Tasche/Rucksack auf den Sitz neben sich legt (Bahn, Bus, …), dann freue ich mich darüber. Eher sehe ich das als Aufforderung mich neben diese Person zu setzen. Vielen Dank für die Reservation*!
Bei 14 jährigen Kiddies macht das besonders Spaß – es geht nichts über ein freundliches “Ja” am frühen Morgen.
Nervfaktor? Minimal.

* Reservierung (übersetzt aus dem Englischen)


Subscribe to comments Kommentar | Trackback |
Post Tags:

In der Zeitachse schmökern:


Kommentare ( 5 )

Ich meide ja Menschen im Zug. Ich mag keine Menschen im Zug. Ich will sie nicht anschauen, noch will ich mich mit ihnen unterhalten. Ich weiß auch nicht wieso. Ist nur im Zug so. Oder im Bus oder anderen öffentlichen Verkehrsmitteln.
Nervfaktor: extrem hoch.

julchen sprach und siegte am 20.05.08 um 17:36 Reply to this comment

Aber denk’ an die Ausnahmen (Stichwort: Skater). ;)

Mone sprach und siegte am 20.05.08 um 19:09 Reply to this comment

auch nervig: Leute, die einen ständig verbessern….
Reservation, the (en): Reservierung, die (de)
Nichts für ungut und viele Grüße ;~)
vom Stoffel

Stoffel sprach und siegte am 20.05.08 um 20:51 Reply to this comment

Deutsch-Englisch Kauderwelsch… damn it!

Mone sprach und siegte am 20.05.08 um 21:45 Reply to this comment

Ja, die Skater! Natürlich! Die gehen immer! ;-)

julchen sprach und siegte am 20.05.08 um 22:11 Reply to this comment

Meine Meinung dazu ist...