braun

Gott, bin ich blass (Eisenmangel ahoi!). Diesen Sommer soll alles anders werden. Endlich wieder eine knackige Bräune. Meine brasilianische Kollegin riet mir zu Karottensaft; jetzt schlucke ich Carotin-Tabletten und renne jedem Sonnenstrahl hinterher. Meine bessere Hälfte lacht mal wieder über meine “Bräunungsoptimierungsversuche”, aber der wird schon sehen und vor Neid erblassen

Anderes Thema. Ein wohlverdienter Urlaub steht an. Und auch wenn er unwohlverdient wäre, würde ich ihn mir genehmigen. Jetzt stellt sich natürlich wieder die Frage, wohin es uns (ja, als Pärchenhälfte gibt es nur noch ein “uns”) verschlagen soll. Ich wäre ja für zwei klassische Urlaubswochen, sprich Strand, Sand und Sonne, aber zeitlich wird das wahrscheinlich nicht realisierbar sein (ich sage “wahrscheinlich”, da die Hoffnung bekanntlich zuletzt stirbt). Deswegen wird es wohl ein Kurztrip (3-4 Tage) werden. Meine Wenigkeit wäre ja von einem Wellnesstrip begeistert, aber seit ich diese super schnicke Anlage in Südtirol/Italien entdeckt habe (ich will sie hier nicht verlinken, da ihr mir sonst meine Suite ‘verbucht’), die leider schon nach zwei Tagen mein Budget sprengen würde (oder eher mein Gewissen), kann kein anderes Angebot mehr mithalten. (Sponsoring? 500,- € würden ausreichen, dafür gibt es Bikinifotos oder andere hübsche Fotos.) Städtereisen sind doch eh viel angesagter. Barcelona, Lissabon? Oder doch lieber ein Nord- oder Ostseetrip (adieu Bräune!). Die Nicht-Party-Seite von Mallorca soll ja auch sehr hübsch sein.

Die restliche Urlaubszeit auf Balkonien gestaltet sich viel einfacher. Minecraft (ich liebe es abgöttisch), Risiko (Deluxe-Version) und Essen. Mmmh.

risiko


Subscribe to comments Kommentar | Trackback |
Post Tags: , , , , , ,

In der Zeitachse schmökern:


Kommentare ( 8 )

Sponsoringangebote lohnen sich. Wirklich. Ich kann alles verkaufen.

Mone sprach und siegte am 02.05.11 um 22:53 Reply to this comment

Ich weiss nicht wie sich Carotintabletten verhalten, aber zuviel Karotten kann gelbe Hände geben. Das dauert dann recht lange bis das wieder weg ist. Das möchte ich nicht, wenn ich schon Bikinifotos kriege nach meiner Spende ;)

Fun fact: In den 70er Jahren ist ein Mann an einer Überdosis Karotten gestorben. http://goo.gl/Gg8ry
Here is how the press reported the incident in 1974 – Extract from “The Times” – Times 15 February 1974

Carrot juice diet killed scientist
A health food addict who had been drinking up to eight pints of carrot juice a day was bright yellow when he died, an inquest at Croydon. Surrey, was told yesterday. Dr John Fabricius said he believed Mr Basil Brown’ aged 48, a scientific adviser, had died of vitamin A poisoning.
Mrs Brenda Brown, of Hayes Lane, Kenley, the dead man’s wife, told Dr Mary McHugh, the coroner, that she had prepared the carrot juice. “Nobody pre- scribed it. He just thought it was the right way to cat. He also took vitamin A tablets.”

A typical day’s diet for her husband was: breakfast, carrot juice and fruit ; midday, more carrot Juice and fruit; evening meal, eggs, tomatoes, cheese. Dr J. Fabricius, the family’s doctor, told the coroner that he had warned Mr Brown against his addiction to vitamin A. He had warned Mr Brown to stop taking vitamin A and had later sent him to a specialist who also warned him.

Mr Brown had been ‘”an intelligent man but he had a very low opinion of doctors “. Dr David Haler, a pathologist, said that Mr Brown was bright yellow when he died. Vitamin A poisoning, like alcoholic poisoning, produced cirrhosis of the liver. The inquest found that Mr Brown had died from carrot juice addiction.

frozenbubble sprach und siegte am 03.05.11 um 00:10 Reply to this comment

@frozenbubble: Haha, so schlimm ist es noch nicht! Von gelben Händen bin ich auch noch weit entfernt…. aber Sterben an Karottensaft ist wenigstes extravagant. Gibt schlimmeres. ^^

Brauchst du noch meine PayPal-Daten? Checks wären auch kein Problem. :D

Mone sprach und siegte am 03.05.11 um 09:54 Reply to this comment

Istanbul.

ChliiTierChnübler sprach und siegte am 03.05.11 um 10:26 Reply to this comment

@ChliiTierChnübler: Hmmm… wäre optimal für meine Bräune. ^^

Mone sprach und siegte am 04.05.11 um 08:13 Reply to this comment

Ich war ja letzten Sommer eine Woche an der Ostsee und bin da so unfassbar braun geworden wie schon lange nicht.

Wie wärs mit Brüssel? Das ist eine schöne Stadt. Oder Prag! Hmmm…Barcelona hat sogar einen Strand, da könnte man Stadt mit Strand kombinieren.

Lola sprach und siegte am 07.05.11 um 20:09 Reply to this comment

@mone Mit dem Tod schaffst du es aber nicht mehr in die Wikipedia-Liste mit den skurillste Art zu sterben.
http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_unusual_deaths

Check sind mein bevorzugte Zahlungsart. Ich bin definitiv im 21. Jh. angekommen. ;)

frozenbubble sprach und siegte am 16.05.11 um 10:24 Reply to this comment

@frozenbubble: OMG, was für eine Liste! Die Aufnahme kann ich mir mit meinem Karottentod abschminken… ^^
P.S. Meine Postanschrift steht im Impressum. Höhö.

Mone sprach und siegte am 16.05.11 um 10:31 Reply to this comment

Meine Meinung dazu ist...