Gedachte Gedanken vom 2007-07-01

Ich steh’ hier nur so rum…

Ich kenn’ da so ‘ne Toilette. Die Besuch ich ab und zu mal.
Und ständig fällt mir diese unscheinbare Flasche ins Auge, die da so unbekümmert auf dem Fensterbrett steht und vor sich hinlächelt:

Mein Name ist Salzsäure. Ich steh' hier nur so rum... Ich schmeck' nicht so lecker...

Kann’ mir das jemand erklären? Was macht ‘ne Flasche Salzsäure auf einer Damentoilette? Was man ja leider nicht sieht, ist, dass die Flasche bis oben hin gefüllt ist mit… ja, mit was denn bittenschön? Sehr suspekt! Benutzt man so was heutzutage als Wasserbehälter? Geht das? Kurz die Flasche Salzsäure mit Wasser ausspülen und dann als Gieskanne verwenden? Oder ist das ein Putzmittel? Steht da halt so rum… seit 1987 (laut Etikett). Na ja… ist halt so.

Verfolgt und gestarrt

Heute: Verfolgungsjagd vor der Haustür. Action pur und das am Arbeitsplatz! Mit Polizei, Sirenen, Handschellen & Gebrüll. Alles dabei. Unglaublich, Leute! Und sehr unterhaltsam.

Kurz vor 15 h blick’ ich kurz von meinem Schreibtisch auf und schau’ aus dem Fenster. Mitten auf den Waldweg, wo sich sonst nur Möchtegernsportler Jogger tummeln dürfen, seh’ ich plötzlich ein Roller vorbeiflitzen. Ich bin schwer beeindruckt von diesem Verkehrssünder, weil ich die Hoffnung hab, dass er diesen dummen “ich-laufe-nur-Oberkörper-frei-herum”-Sportler den Weg abschneidet und ich ihre empörten Gesichter sehen darf. Entrüstet über diesen Verkehrssünder, höre ich schon näher kommende Polizeisirenen. Dann folgendes Szenario: Ein Polizeiwagen überholt den Roller, schlägt die rechte Autotür auf, drängt somit den Roller ab, der umkippt und am Seitenrand liegen bleibt. Die zwei Burschen, die diesen Gefährt fuhren, versuchen unelegant zu flüchten. Doch die Polizei ist schneller. Die Polizisten schnappen sich die beiden, noch ziemlich jungen Kerle, die sich wie verrückt zu wehren versuchen. Schließlich werden Ihnen gewaltsam Handschellen angelegt, in dem man sie rabiat auf den Boden legt. Zwischen all dem Geschrei (“hör auf dich zu wehren”, “der Roller ist geklaut, dass wissen wir”, “du kannst nicht mehr fliehen”) versucht ein Polizist Verstärkung anzufordern. Was ihm auch gelingt.

Inzwischen hat sich das halbe Büro vor dem Fenster versammelt und schaut sich neugierig überrascht, dass sich vor uns abspielende Szenario an. Hätte jemand in diesem Moment eine Tüte Popcorn gehabt, hätte man sie kameradschaftlich weitergereicht.

Schlußendlich sind noch zwei Polizeiwagen nachgerückt und die jungen Männer wurden abgeführt. Der Tatort wurde schön mit Kreide markiert. CSI live!

Gedachte Gedanken vom 2007-06-24

Bis dahin…

Kinnings, ihr werdet es bereuen, mich zu kennen.
Am 28.06.07 sehen wir weiter.

Bis dahin, noch ‘nen schönen Abend.

Pakete und Satzzeichen

Es gibt Sachen im Leben, die ich nicht mag.
Zwei davon sind diese:

- auf Pakete warten
- auf E-Mails warten

Ersteres trifft gerade auf mich zu. Zweiteres nicht, ist aber trotzdem nervig.
Ich drück’ jetzt paar Mal (ganz schnell) auf die F5-Taste. Vielleicht hilft’s ja auch im echtem Leben…

Paketsche. Keins davon ist meins.
(Quelle: knips.com)

Zum Schluss noch ‘n Knüller.
Sprich mal bitte den Satz “Wie geht’s dir?”ohne Fragezeichen aus. Also so: “Wie geht’s dir.” Unmöglich. Geht nicht. Bekomm’s nicht hin. Kann man mit dieser Entdeckung irgendwie Geld verdienen?

Komm’ schon…

“Komm’ schon, tue es! Du weisst, es fühlt sich gut an, wenn du’s zulässt! Mach jetzt! Scheiss drauf! Das Leben ist noch lang, Junge, reiß aus!”

(Clueso – Da wohnt so’n Typ)

Genau so ist es. Scheiss drauf!

Gedachte Gedanken vom 2007-06-19

Der “wo-bleibt-mein-Zen-Stone” – Beitrag

Ja, wo bleibt er denn? Mein super duper Zen Stone lässt auf sich warten. Dafür hab’ ich mir endlich Sport-Kopfhörer (bzw. Kopfhörer mit Bügel) angeschafft. Meine Ohren sind ja irgendwie zu klein oder zu groß. Jedenfalls fielen mir ständig die normalen Kopfhörer beim Joggen aus den Ohren. Aber die Zeiten sind vorbei. Ich hab’ jetzt die neuen…

Phillips SHS3200

Und hey, zum ersten Mal merke ich soundlich (gutes Wort) einen Unterschied bzw. eine positive Veränderung. Ich! Ich habe keine Ahnung von Musik, besonders von Bass, Klang, … klingt bei mir alles gleich (ja, ich seh schon diese abfälligen Blicke). Aber mit diesen… wow!

Aber er fehlt halt noch. Ich gebe ihm noch zwei Tage.

P.S. Gerade festgestellt. Ich kann nicht drei Wochen vorausdenken. Das liegt viel zu weit in der Zukunft…

Gedachte Gedanken vom 2007-06-17

 << 1 2 3 ... 46 47 48 49 50 51 52 53 >>