Zen Stone – meins!

Darf ich vorstellen, mein neuer (Sport-)kamerad:

Zen Stone. Mein neuer (bester) Freund.
Mehr Informationen…

Perfekt zum Joggen. Ohne Schnick-Schnack, sehr klein und handlich. Und – Achtung! -günstig. Dienstag soll er ankommen. Schutzhülle mitbestellt. Hat zwar (starke) Ähnlichkeiten mit iPo… ihr wisst schon… aber ne ne, ohne mich. Dienstag erfahrt ihr mehr.

Maracuja-Nacht

Nachts macht’s viel mehr Spaß einen neuen Beitrag zu schreiben. Gute Muke im Ohr und ab geht’s… Was ich aber sagen wollte. Mir ist schlecht von den ‘Malibu-Maracuja’-Cocktails. Nein, nicht weil ich zu viel getrunken habe.
Sondern weil’s mehr als einer war und die so verdaaaamt süß waren. Und jetzt ist mir schlecht.

Und ich bin viel zu früh zu Hause oder Zuhause (keine Ahnung. Heute Nacht krieg ich das nicht mehr hin). Mal wieder. Muss mir ‘ne Zweitwohnung in der Stadt zulegen oder anlegen (keine Ahnung. Heute Nacht krieg ich das nicht mehr hin). Wohn’ ja so halb auf dem Land. Und die Zugverbindung ist übel… apropo übel. Ist mir auch.

Heute Mittag hab ich noch so ‘ne tolle Reportage über chronische ‘Ticks’ angeschaut. Eine war dabei, die musste immer alles zwanzig mal antippen, bevor sie was berühren, abstellen, hinlegen, aufnehmen,… konnte. Hat mich an meinen alten Wecker-Tick erinnert. Jetzt kommt DIE Geschichte. Achtung.

Ich hatte mal so ‘nen Wecker mit Gesicht als (analoges) Ziffernblatt und der trug eine grüne Mütze (so schlimm sah der Wecker jetzt auch nicht aus, wie er sich beschrieben anhört). Jedenfalls musste man die Mütze nach oben drücken, damit der Alarm aktiviert wurde. Und jedes Mal, wenn ich mir den Wecker stellte, hab ich die Mütze mind. 5 x hoch- und runtergedrückt , weil ich mir nie sicher war, ob er jetzt auch wirklich an war. Und dabei hat er laut geklickt. Denn man sah einfach nie korrekt, ob diese blöde Mütze jetzt wirklich nach oben stand und somit der Alarm aktiviert war! Man sah es nicht!!! Hab gute zwei Jahre gebraucht, bis ich es auf zwei Klicks reduzieren konnte. Meine Schwester hat mich deswegen immer ausgelacht. Nach dem mir aber der Therapeut zu teuer wurde, habe ich mir einen neuen Wecker gekauft. Jetzt ist alles wieder gut.

Tragische Geschichte, ‘wa? Ich sach ja. In der Nacht schreiben kommt viel besser. Nur die Grammatik und besonders der Satzbau macht mir Probleme. Wahrscheinlich werde ich morgen früh … ähhh … heute früh aufstehen und denken, ich war total besoffen gestern Nacht … ähhh … heute Nacht. Was ich aber nicht bin. Damit das klar ist.

Genau jetzt

Dein Leben findet genau jetzt statt! Nicht erst wenn du in Rente bist. Nicht erst wenn dein neuer Freund da ist. Nicht wenn du in das neue Haus eingezogen bist. Nicht wenn du einen besseren Job hast. Dein Leben findet genau jetzt statt. Es wird immer genau jetzt sein. Du solltest dich besser dafür eintscheiden, dein Leben genau jetzt zu genießen, weil es niemals besser werden wird als es jetzt ist – bis es besser wird, genau jetzt.

(Zitat: Abraham)

Luft holen

Ich habe eingeatmet … zack … war die Woche auch schon vorbei. Nun liege ich hier in meinem Bett und rieche nach Himbeer (Duschgel!). Mehr gibt’s nicht zu erzählen. Kann mich nicht mehr an die Woche erinnern. Bestand ja nur aus einem Tag. Es war ein kurzer Tag.

Du mich auch

Die Web-Oberfläche meines E-Mail-Clients hat mich heute mit “Hallo Warmwasserkneippfußtretter!” begrüßt. Erstmal gestutzt, danach gegoogelt gesucht und was finde ich? Warmwasserkneippfußtretter = Synonym für Warmduscher und andere Schlaffis. Na danke!

Der heutige Tag ist sowieso ein bisschen komisch. Würde mich nicht wundern, wenn sich die Welt dem Ende nähert. Ahh, das tut sie ja sowieso. *Schenkelklopfer

Ich kann heute einfach nicht lustig sein.

Gedachte Gedanken vom 2007-06-04

Statistiken

EDIT: Ich könnte schwören, ich habe diesen Artikel gestern veröffentlicht. Dem war anscheinend nicht so. Hab mich auch schon gewundert, warum ich noch keine Beschwerde-Mails erhalten habe. Neuer Versuch…

Vertraue nie einer Statistik, die du …

Ein Freund sagt dauernd “hehe”. Darum hier exklusiv die “Hehe”-Statistik (Auszug aus (m)einer Instant Messenger – History) zwischen März 06 und Juni 07. Man bemerke den drastischen Anstieg ab Februar 07 und den Höhepunkt mit herrlichen 6 “hehe’s” am 09.05.07. Insgesamt: 39 Stück.

Hehe-Statistik

Seine “mmhh…’s” überliegen aber mit 63 Stück. Leider hier nicht aufgeführt.
Ich selbst halte Rekord mit 37 “ja ja’s”.

P.S. Ich liebe Copy & Paste – Arbeit. Und Statistiken.

Mach mich schlau

Frage: Wie heißen die harten Plastikenden an den Schnürsenkeln?

a) Schnurendungen
b) Pings
c) Benadelungen

Richtige Anwort: c)

Wieder was gelernt!

Und sonst?  Nach drei Wochen Urlaub mal wieder gearbeitet. Früh Aufstehen – beschissen! (Notiz an mich: Muss endlich aufhören zu fluchen. Beschissen!)

Gedachte Gedanken vom 2007-06-03

Es ist ein Mädchen!*

Hier ist wohl jeder schwanger – oder war es schon. Meine Nachbarin, Bekannte, alte Freunde. Hab ich was verpasst?! Den Trend nicht erkannt? Und dann bekomme ich noch zu hören, dass man ab 25 Jahre schon ziemlich alt für Kinder sei. Beckenmuskulatur und so. Hallo?!

Und dann erfahre ich noch, dass inzwischen sechs Jahre vergangen sind, seit unsere Nachbarin (genau die!) ihr erstes Kind bekommen hat. Verflucht! Die Zeit huscht einfach so an mir vorbei.

Aber keine Panik (durchatmen!), ich habe einen Plan. Ich trickse die Zeit aus, in dem ich Studium, Ausbildung, Arbeit, … überspringe (alles unnötig! Bildung, Geld verdienen? Pffff!) und die nächsten acht Jahre mit Reisen, Party, (Dauer-)Urlaub, Buch schreiben, etc. verbringe, also eigentlich wie sonst auch, und dann bin ich dafür bereit. Glaube ich… wenigstens habe ich dann nichts verpasst und konnte mein Leben auskosten. Glaube ich … mhm, das Üben wir nochmal …

Alle verlieren Zeit, aber niemand ist bereit, sie zu suchen.
(Zitat: Erhard Horst Bellermann)

* bei meiner Nachbarin. Glückwunsch!

 << 1 2 3 ... 46 47 48 49 50 51 52 53 >>